Darmkrebsvorsorge und Darmkrebs Früherkennung mit einem Schnelltest

Darmkrebs - Vorsorge & Früherkennung

für Menschen, die den Arztbesuch aufschieben

Viele Menschen meiden die Darmkrebsvorsorge - sei es aus Zeitmangel, wegen Ängsten oder den unangenehmen Untersuchungen. Damit diese dennoch rechtzeitig den Arzt besuchen, steht ihnen jetzt mit Haemotect ein praktischer Schnelltest zur Verfügung.

Ein einfacher Teststreifen sagt Ihnen wann Sie den Arzt aufsuchen sollten.

Der Test liefert keine Diagnose, sondern eine unkomplizierte, frühzeitige Warnung. Die Diagnose stellt anschließend der Arzt.

Erfahren Sie auf dieser Webseite mehr darüber und schauen Sie sich unsere Videos an.

Für aktive, sich gesund wähnenden Menschen

damit Sie den rechtzeitigen Arztbesuch nicht verpassen.

Das Risiko an einem Darmkrebs zu erkranken betrifft alle Erwachsenen. Auch jüngere Menschen - vor allem wenn diese ein geerbtes, höheres Risiko für diese Erkrankung haben. Die Krankheit entwickelt sich schleichend über fünf bis zehn Jahre. Meistens erscheinen die Symptome aber erst wenn der Krebs unheilbar fortgeschritten und eine Heilung nicht mehr möglich ist. So fehlt in den meisten Fällen ein konkreter und damit rechtzeitiger Anlass, den Arzt zu kontaktieren.

Für die Früherkennung eines eventuellen Darmkrebs beziehungsweise seiner gutartigen Vorstufen sollte mindestens 1 bis 2 mal im Jahr ein Screening stattfinden. Denn nur wenn früh erkannt kann Darmkrebs geheilt werden. Dazu wurde der einfache und beliebig of wiederholbare Selbsttest Haemotect entwickelt. Für alle erwachsenen Familienangehörigen, privat zu Hause und ohne Stuhlkontakt!

Gefahr erkannt, Gefahr gebannt!